Änderung der Hundesteuersatzung

Der Rat der Gemeinde Twist hat in seiner Sitzung am 03.06.2021 eine Änderung der Hundesteuersatzung mit Wirkung vom 01.07.2021 beschlossen. Hintergrund der Satzungsänderung ist die Abschaffung der Regelungen zur Ausgabe von Hundesteuermarken. Die Steuersätze sind unverändert geblieben.

Mit der im Niedersächsischen Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) geregelten Verpflichtung, einen mehr als sechs Monate alten Hund mittels eines Transponders mit einer Kennnummer zu kennzeichnen und im Anschluss eine Anmeldung des Hundes unter Angabe persönlicher Daten des Halters im Niedersächsischen Hunderegister vorzunehmen, wird der mit der Ausgabe von Hundesteuermarken verfolgte Zweck hinreichend erfüllt. Hundehalter, die im Besitz einer Hundesteuermarke sind, dürfen diese selbstverständlich zur Kennzeichnung ihres Hundes weiternutzen, im Falle eines Verlustes werden aber keine Ersatzmarken mehr ausgegeben.

Zusammengefasst hier die Verpflichtungen eines Hundehalters, die sich aus der Hundesteuersatzung der Gemeinde Twist und den Bestimmungen des NHundG ergeben:

- Anmeldung des Hundes zur Hundesteuer bei der Gemeinde Twist innerhalb von vierzehn Tagen nach Anschaffung oder Zuzug in die Gemeinde
- Kennzeichnung des Hundes durch einen elektronischen Transponder mit einer Kennnummer (wenn der Hund älter als sechs Monate ist)
- Registrierung des Hundes vor Vollendung des siebten Lebensmonats im zentralen Hundere-gister. Die Anmeldung kann online unter www.hunderegister-nds.de oder telefonisch unter der Tel.-Nr. 0441/39010400 erfolgen. Die Anmeldung ist gebührenpflichtig.
- Vorlage eines Versicherungsnachweises über eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung mit ei-ner Mindestversicherungssumme von 500 000 Euro für Personenschäden und von 250 000 Euro für Sachschäden
- Ablegung einer theoretischen und praktischen Sachkundeprüfung (sog. „Hundeführerschein“). Die theoretische Sachkundeprüfung ist vor der Aufnahme der Hundehaltung, die praktische Prüfung während des ersten Jahres der Hundehaltung abzulegen. Diese Ver-pflichtung entfällt u. a. für Hundehalter, die innerhalb der letzten zehn Jahre über einen Zeit-raum von mindestens zwei Jahren ununterbrochen einen Hund gehalten haben.

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Hundesteuer haben, können Sie sich gerne an die zu-ständige Sachbearbeiterin Frau Thien bei der Gemeinde Twist unter Tel. 05936/9330-26 oder per E-Mail unter thien@twist-emsland.de wenden.

Die aktuelle Hundesteuersatzung und Formulare für die An-, Ab- und Ummeldung von Hunden sowie die Erteilung von Lastschriftmandaten sind auf der Homepage der Gemeinde Twist unter der Rubrik „Bürgerservice und Politik“ abgelegt. Alternativ können Sie Mitteilungen zu Ihrem Hund auch digital vornehmen auf dem Bürgerportal „Open R@thaus“. Wählen Sie dazu die entsprechende Rubrik auf der Homepage und folgen Sie den Navigationsanweisungen des Portals.