Das Moor: Lebensraum und Kraftquelle

Der Internationale Naturpark Bourtanger Moor liegt im Dreieck zwischen den Landkreisen Emsland, Grafschaft Bentheim und der niederländischen Provinz Drenthe. Er umfasst etwa 140 Quadratkilometer, davon liegen circa 54 % in Twist.

Mit seinem ursprünglichen, geheimnisvollen Charakter, der vielfältigen Flora und Fauna, dem atemberaubenden Farbenspiel der Natur, ausgewiesenen Wander- und Fahrradrouten und interaktiven Lehr- und Erlebnispfaden ist die weite, offene Landschaft ein Ausflugsziel für die ganze Familie.

Seit 30 Jahren werden weite Teile wiedervernässt, um die natürliche Schönheit der Natur wiederherzustellen. Nach und nach kehren Schnabelried und Pfeifengras, Glockenheide, Wollgras, Sonnentau und Torfmoose ins Bourtanger Moor zurück. Die ausgedehnten Wasserflächen und Uferbereiche sind Rast- und Brutplätze für Vogelarten wie Neuntöter, Blaukehlchen oder Goldregenpfeifer.