Beteiligungen

Öffentlichkeitsbeteiligung

Bei verschiedenen Planungen beteiligt die Gemeinde die Öffentlichkeit. Die Beteiligung kann gesetzlich vorgeschrieben sein oder freiwillig durchgeführt werden.

Auf diesen Seiten finden Sie sämtliche aktuelle Öffentlichkeitsbeteiligungen der Gemeinde Twist.

 

1. Lärmaktionsplan der Gemeinde Twist 

Auf Beschluss des Verwaltungsausschusses wird der Entwurf im Rathaus, Zimmer Nr. 19, öffentlich ausgelegt.

Während der Auslegungsfrist vom 09.07. bis 09.08.2018 können Stellungnahmen abgegeben werden.

Hier können Sie den Entwurf des 1. Lärmaktionsplanes einsehen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Bekanntmachung vom 27.06.2018.

 

Bauleitplanverfahren

Die Gemeinden stellen den Flächennutzungsplan und die Bebauungspläne als sogenannte „Bauleitpläne“ auf. Der Flächennutzungsplan stellt die Art der beabsichtigten Bodennutzung für das gesamte Gemeindegebiet dar. Bebauungspläne enthalten rechtsverbindliche Festsetzungen für Teilbereiche des Gemeindegebietes. Das gesetzlich vorgeschriebene Verfahren zur Aufstellung oder Änderung eines Bauleitplanes wird als „Bauleitplanung“ bezeichnet.

Die Bauleitplanung schreibt verschiedene Stufen der Öffentlichkeitsbeteiligung vor.

Die hier veröffentlichten Unterlagen können auch beim Fachbereich Gemeindeentwicklung im Rathaus eingesehen werden. Auf Wunsch erläutern Ihnen die zuständigen MitarbeiterInnen die Inhalte der jeweiligen Planung.


1. Schritt: Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Die Öffentlichkeit wird über den Vorentwurf eines Bauleitplanes in einem frühzeitigen Beteiligungsverfahren unterrichtet.

Diese frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt in einem eigens dafür einberufenen Erörterungstermin oder alternativ durch Veröffentlichung/ Auslegung der Unterlagen während eines angemessenen Zeitraumes.

In der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

 

- Erweiterung der Wohnbebauung im Ortsteil Twist-Bült

Mit der 34. Änderung des Flächennutzungsplanes und der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 91 „Südlich des Schwarzen Weges“ sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Erweiterung der Wohnbebauung im Ortsteil Bült geschaffen werden.

Im Rahmen einer frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung liegen die folgenden Unterlagen aus:

- Bekanntmachung
- Grundzüge der Planung
- Übersicht der Plangebiete
- Vorentwurf Planzeichnung Flächennutzungsplanänderung
- Städtebaulicher Entwurf (Vorschlag) zum Bebauungsplan
- Verkehrsuntersuchung

 


2. Schritt: Öffentliche Auslegung

Die Planentwürfe werden für die Dauer eines Monats öffentlich ausgelegt. In dieser Zeit können Sie die Planentwürfe im Fachbereich Gemeindeentwicklung einsehen. Einzelheiten entnehmen Sie der jeweiligen Bekanntmachung.

Sie können Ihre Stellungnahme zu den Planentwürfen innerhalb der Auslegungsfrist bei der Gemeinde Twist, Flensbergstraße 7, 49767 Twist, schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

 

Derzeit gibt es keine Pläne, die sich in diesem Verfahrensschritt befinden.